SOKO Wien – Alles Fassade

Filmtyp: Serie
Genre: Krimi
Produktionsland: Österreich
Produktionsjahr: 2019
Dauer: 60min
Regie: Olaf Kreinsen
Schauspieler: Stefan Jürgens, Andreas Kiendl, Lilian Klebow
Jahr der Beschreibung: 2021
Produktion: nicht bekannt
Beschreiberteam: nicht bekannt
Sprecher : nicht bekannt
Medien : TV
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Die Prostituierte Sofia Zauner wird in einem Bordell durch einen Stromschlag in der Badewanne getötet. Könnte die Anwohnerin und Bordell-Gegnerin Felicity Gruber etwas damit zu tun haben?

Zu ihrem sechs Monate dauernden Kreuzzug gehören neben Unterschriftsaktionen auch Vandalismus und die Stürmung des Hauses. Denn gemeinsam mit Bezirksvorsteher Detlef Höss und anderen Eigentümern möchte sie das Bordell innerhalb ihres Viertels loswerden.

Sofias Kollegin Sherry kann auf den Videobändern des Bordells zwei Männer identifizieren, die zum Tatzeitpunkt im Haus waren. Einer davon könnte Mario Seidl sein, Ehemann von Höss und Träger eines Glitzerringes, dessen Spuren sich in Sofias Wunde befinden. Nachdem weitere schlagkräftige Beweise gegen Seidl auftauchen, muss er zugeben, bei Sofia gewesen zu sein. Auch, dass er sie geschlagen habe, weil sie ihn damit erpressen wollte, alles seinem Mann Detlef zu verraten. Der Mord sei aber passiert, als er unter der Dusche war. Danach sei er geflüchtet.

Eine neue Spur tut sich auf, als Sherry der SOKO die Zündholzschachtel eines Lokals gibt, die jener Freier verloren hat, der in der Mordnacht bei ihr war. Es ist Stevie Gruber, Felicitys Gatte. Laut Wohlfahrts Abgleichs des Fußabdruckes hat sich aber noch ein unbekannter Dritter in Sofias Zimmer aufgehalten. Könnte er ihr wahrer Mörder sein? (ZDF)