Neue Hörfilm Suche

Mirage – Gefährliche Lügen (3/6)

Filmtyp: Serie
Genre: Thriller
Produktionsland: Großbritannien, Deutschland, Frankreich
Produktionsjahr: 2020
Dauer: 48min
Regie: Louis Choquette
Schauspieler: Marie-Josée Croze, Clive Standen, Hannes Jaenicke
Jahr der Beschreibung: 2020
Produktion: no limits media/ZDF
Beschreiberteam: Holger Stiesy u.a.
Sprecher : Diana Gaul
Medien : TV
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Claire musste lernen, dass ihr totgeglaubter Mann Gabriel höchstlebendig und in Abu Dhabi in einen neuen Spionagefall verwickelt ist. Und: Er versucht Claire mit hineinzuziehen.

Den Neubeginn in Abu Dhabi hatte sich die französische IT-Security-Expertin Claire (Marie-Josée Croze)anders vorgestellt. Die Restaurant-Pläne ihres deutschen Ehemannes Lukas (Hannes Jaenicke) geraten ins Stocken, Sohn Zack (Thomas Chomel) hat Probleme, sich in der Schule einzugewöhnen, und im Job muss sie sich gegen missgünstige Konkurrenten zur Wehr setzen

Und nun taucht nach 15 Jahren ihr totgeglaubter Ex-Partner Gabriel (Clive Standen) auf, gesteht ihr, dass er ein Agent ist, der sie damals zu Beginn nur benutzt hat, um eine Atomanlage sabotieren zu können, und bittet sie nun ausgerechnet um ihre Hilfe, um genau das Gleiche nun zu verhindern.

Widerwillig lässt sich Claire auf das gefährliche Spiel ein, denn sie weiß nicht, ob sie Gabriel dieses Mal vertrauen kann. Und was soll sie ihrem Mann Lukas und Sohn Zack erzählen, der immer wieder nach seinem toten Vater fragt? Aber sie könnte endlich ihren Namen reinwaschen und beweisen, wer wirklich damals für den Reaktorunfall verantwortlich war.

Während die Asgard-Agenten Doug (Shawn Doyle) und Jennifer (Maxim Roy) Lukas inkognito kontaktieren und sich als potentielle Geldgeber seines Restaurants ausgeben, verschafft Claire Gabriel den gewünschten Kontakt zu ihrer Freundin Birgit (Jeanette Hain), die als Security-Expertin für Al-Razah arbeitet. Nichtsahnend, dass sie sich damit in Teufels Küche begibt.

Bei dem Forschungszentrum Al-Razah vor den Toren von Abu Dhabi handelt es sich um einen Flüssigsalzreaktor der mit Thorium arbeitet. Vielen Experten gilt diese neue Technologie risikoärmer als die mit Uran betriebenen Anlagen. Diskutiert wird darüber nach wie vor, ob dies tatsächlich die Technologie der Zukunft sein könnte.
(ZDF)