37 Grad: Ich will’s mal besser haben – Zwei Kinder kämpfen um ein anderes Leben

Filmtyp: Dokumentation
Genre:
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2011
Dauer: 30min
Regie: Film von Caroline Härtel, Mirjana Momirovic
Schauspieler:
Jahr der Beschreibung: 2011
Produktion: ZDF
Beschreiberteam: Katja Herzge
Sprecher : Thomas Holländer
Medien : Fernsehen
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Während ihre Freunde nach der Schule Hausaufgaben machen, müssen Marko und Merve ganz andere Dinge erledigen: Marko lebt in einer vom Jugendamt betreuten WG, in der er selbst einkaufen, kochen und putzen muss. Markos Eltern waren mit der Erziehung ihrer Kinder komplett überfordert. Schon in der ersten Klasse blieb Marko sitzen. Das Jugendamt wurde aufmerksam - Marko und seine fünf Geschwister kamen in ein Heim. Dort erlebte Marko zum ersten Mal, was es heißt eine Perspektive zu haben. Er wurde Klassenbester und kommt jetzt in die gymnasiale Oberstufe. Marko ist der einzige Bewohner der WG, der Abitur machen wird. Merve, 18, muss nach der Schule arbeiten gehen, um dazuzuverdienen. Darüber hinaus kümmert sie sich um den Haushalt und ihre kleine Schwester. Als sie aufs Gymnasium kam, war sie die einzige Türkin in der ganzen Stufe und hatte mit vielen Vorurteilen zu kämpfen. Aber aufgeben kommt für sie nicht in Frage. Der Film begleitet Marko und Merve in ihrem Alltag.