37 Grad: Eltern allein zuhause – Wenn die Kinder flügge werden

Filmtyp: Serie
Genre: Gesellschaftsreportage
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2014
Dauer: 30min
Regie:
Schauspieler:
Jahr der Beschreibung: 2014
Produktion: ZDF
Beschreiberteam: Nicht bekannt!
Sprecher : Uta Maria Torp
Medien : Fernsehen
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Kim S. ist 19 Jahre alt und will nach dem Abitur für ein Jahr nach Australien gehen. Seine Eltern sind geschieden. Seine Mutter Kerstin, die keinen neuen Lebenspartner hat, fürchtet sich vor dem Alleinsein. Auch Kims Vater Sven lässt seinen Sohn nur ungern ziehen, denn der 19-Jährige soll den im Bausektor erfolgreichen Familienbetrieb übernehmen. Was, wenn Kim sich in Australien verliebt und für immer dort bleibt? Sven hat das Gefühl, ein Teil von ihm selbst würde wegfliegen. Kim hat seinen Eltern für das nächste Jahr ein "Australienverbot" erteilt, er will die Zeit für sich nutzen. Über Skype halten sie Kontakt. Dann erzählen ihm seine Eltern, wie sehr sie ihn vermissen, was den 19-Jährigen überfordert. Nicht ohne Grund ist er 16.000 Kilometer weit weg gezogen. Seine Mutter Kerstin sucht nach einem neuen Lebensinhalt, um die viele freie Zeit zu füllen. Sie lernt Englisch und reist zum ersten Mal nach London. Kims Vater Sven leidet unter der Trennung und fühlt sich von seinem Sohn verlassen. Plötzlich schreibt Kim aus Australien, er plane, nach seiner Rückkehr ein duales Studium im Bausektor zu beginnen. Will der Sohn nun doch in die Fußstapfen des Vaters steigen? Sven ist überglücklich. Michelle W. ist 18 Jahre alt und steckt mitten in den letzten Abiturprüfungen. Ihren Eltern André und Simone graut vor dem Tag, wenn sie zum Studieren wegzieht. Am liebsten wäre ihnen, ihre älteste Tochter würde nur eine Autostunde entfernt in Würzburg studieren. Dann könnten sie sie oft besuchen. Wie von ihren Eltern erhofft, erhält Michelle einen Studienplatz ganz in der Nähe. Ihre Mutter organisiert den Umzug, der Vater schraubt die Möbel zusammen. An der Universität findet Michelle neue Freundinnen und genießt das Nachtleben. Ihre Mutter versucht stark zu sein und Michelle nicht zu zeigen, wie sehr sie sie vermisst. Eine Dokumentation über Eltern in einer schwierigen Lebensphase: zwischen Abschied von den Kindern und Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt.