37 Grad: Ein Engel aus Polen – Wenn alte Menschen Hilfe brauchen

Filmtyp: Dokumentation
Genre: Dokureihe
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2014
Dauer: 30min
Regie: Gesine Müller
Schauspieler:
Jahr der Beschreibung: 2014
Produktion: ZDF
Beschreiberteam: Rahel Wusterag, Evelyn Sallam
Sprecher : Uta Maria Torp
Medien : Fernsehen
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Ein Sturz, eine schwere Krankheit oder zunehmende Demenz: Wenn alte Menschen hilfsbedürftig oder gar zum Pflegefall werden und nicht mehr allein leben können, dann ist schnelle Hilfe gefragt. In Zeiten, in denen Großfamilien immer weniger werden, während die Zustände in Pflegeheimen zunehmend in Kritik geraten, die Rund-Um-Betreuung durch deutsche Sozialdienste aber zu teuer ist, werden Pflegekräfte aus Osteuropa für viele Betroffene zur Lösung. Rund 200.000 osteuropäische Frauen arbeiten über Agenturen, selbstständig oder auch schwarz als Haushalts- oder Pflegekräfte in Deutschland. Die meisten wohnen als 24-Stunden-Betreuung mit ihrem Arbeitgeber unter einem Dach. Dieses Modell hat allerdings seinen Preis, die Kosten liegen zwischen 1.500 und 2.500 Euro monatlich. Die Höhe ist abhängig von den Anforderungen, der Qualifikation und den deutschen Sprachkenntnissen der Pflegekraft. Was aber passiert tatsächlich, wenn Grazyna, Katarzyna und Anna in Deutschland anreisen? Wie laufen die ersten Begegnungen zwischen Menschen, die sich bis dahin selbstständig versorgt haben, und Frauen, die ihre Familien in Polen für den Job zurücklassen? Die "37 Grad"-Dokumentation begleitet hilfebedürftige Senioren und polnische Pflegekräfte in einer für alle Beteiligten neuen, sehr emotionalen Situation.