Neue Hörfilm Suche

Mein wildes Herz – Alles auf Sieg

Filmtyp: Spielfilm
Genre:
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2017
Dauer: 105min
Regie: Hanno Olderdissen
Schauspieler: Lena Klenke, Dieter Hallervorden, Emilio Sakraya
Jahr der Beschreibung: 2020
Produktion: nicht bekannt
Beschreiberteam: nicht bekannt
Sprecher : nicht bekannt
Medien : TV
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Jana (Lena Klenke) hat einen unstillbaren Hunger nach Leben und Abenteuer. Die 17-Jährige glaubt, wegen eines angeborenen Herzfehlers nur wenig Zeit zu haben. Dass sie keine Rücksicht auf ihre angeschlagene Gesundheit nimmt, treibt ihre Eltern Beate (Annette Frier) und Joachim (Michael Lott) allmählich zur Verzweiflung.

Aber nicht nur das: Ihre Tochter weigert sich beharrlich, sich einer Operation zu unterziehen. Jana dagegen möchte jeden Moment nutzen, über den sie selbst bestimmen kann. Als sie das Pferd „Rock My Heart“ kennenlernt, ändert sich ihr Leben. Die rebellische Teenagerin und der wilde Vollbluthengst erkennen sofort ihre Seelenverwandtschaft. Besitzer Paul Brenner (Dieter Hallervorden) staunt nicht schlecht, dass sich sein hochtalentiertes Sorgenkind „Rock“ ausgerechnet von einem Mädchen ohne Reiterfahrung zähmen lässt.

Also beschließt der Betreiber eines maroden Pferdehofs, im Eiltempo aus Jana einen Jockey zu machen und sie bei einem lukrativen Pferderennen an den Start zu schicken. Paul hat jedoch keine Ahnung, wie gefährlich das knallharte Training für Jana ist, die ihr Geheimnis für sich behält. Um mit „Rock“ die Sensation zu schaffen, ist ihr kein Risiko zu hoch.

Lena Klenke und Dieter Hallervorden spielen die Hauptrollen in einem spannenden Abenteuer: Als völlige Außenseiter wollen sie ein Pferderennen gewinnen, bei dem es für beide ums Ganze geht. Altstar Hallervorden, der mit „Sein letztes Rennen“ und „Honig im Kopf“ ein grandioses Comeback gefeiert hat, zeigt in der Rolle des Reitsport-Haudegens erneut sein Können als Charakterdarsteller. Eine besondere Leistung zeigt seine 21-jährige Partnerin: Für die Jockey-Rolle lernte Lena Klenke innerhalb weniger Monate das Reiten. Hanno Olderdissen führte Regie bei dem bewegenden Kinofilm um eine Freundschaft, die das Leben von zwei Menschen zum Guten verändert. (ARD)