Neue Hörfilm Suche

Maria Wern, Kripo Gotland – Bedrohung

Filmtyp: Serie
Genre: Krimi/Thriller
Produktionsland: Schweden
Produktionsjahr: 2019
Dauer: 90min
Regie: Lisa Farzaneh
Schauspieler: Eva Röse, Erik Johansson, Allan Sensson, Peter Perski, Naida Ragimova
Jahr der Beschreibung: 2019
Produktion: unbekannt
Beschreiberteam: Nicht bekannt!
Sprecher : Nicht bekannt!
Medien : TV
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Per Internet-Video droht ein Maskenmann, der sich Liverpool nennt, mit einem Massaker an seinem Gymnasium. Kommissarin Maria Wern (Eva Röse) und ihre Kollegen stürmen daraufhin das Haus eines Jungen, doch der erweist sich als unschuldig. Gleichzeitig muss Maria miterleben, wie ihr Sohn Emil (Oscar Pettersson) in der Clique mitmacht, die sich an dem vermeintlichen Täter rächen will. Sie hat Schuldgefühle, weil sie glaubt, sich nicht genügend um Emil gekümmert zu haben. Bei ihren Ermittlungen kommt sie schließlich einem folgenreichen Mobbing auf die Spur: Unter dem Pseudonym Airhead hat ein Schüler im Internet eine Mitschülerin bloßzustellen versucht und behauptet, er habe ihr bei einer Strandparty verlorenes Unterhöschen. Liverpool will sie rächen. Wern gelingt es, das Haus zu finden, in dem das Video mit der Amok-Drohung gedreht wurde. Doch Liverpool hat in der Schule bereits alle Ausgänge blockiert und nimmt die Schüler als Geiseln. Er droht damit, sie zu töten, wenn ihm niemand verrät, wer sich hinter Airhead verbirgt. Die Kommissarin versucht, die Schüler in Sicherheit zu bringen. Während ein Spezialkommando die Schule stürmt, erfährt sie das grausame Familiengeheimnis hinter Liverpools verzweifelter Tat. Im 16. Film der Reihe Kripo Gotland entdeckt Maria Wern, welche Folgen skrupellose Streiche Jugendlicher in sozialen Netzwerken haben können. Die Kommissarin wird dabei auch mit ihren eigenen Schwächen konfrontiert, denn in ihrem Arbeitseifer verliert sie den Kontakt zu ihrem eigenen Sohn. Der Fernsehkrimi überzeugt mit psychologischer Spannung und zeigt, wie aus Ängsten unkontrollierte Gewalt hervorbrechen kann. (Text: ARD)