37 Grad: Ich war es nicht! – Zwei Urteile und viele Zweifel

Filmtyp: Dokumentation
Genre: Dokumentation
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2016
Dauer: 30min
Regie: Gunther Scholz
Schauspieler:
Jahr der Beschreibung: 2016
Produktion: ZDF/DHG
Beschreiberteam: Nicht bekannt!
Sprecher : Uta Maria Torp
Medien : Fernsehen
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Zehn Jahre nach dem schrecklichen Verbrechen ist die Wohnung von Charlotte Böhringer immer noch leer und wir dürfen dort drehen. Es ist der erste Drehtag und ein merkwürdiger Anfang. Hier hat eine reiche Frau gelebt - es sind großzügige, aber kalt wirkende Räume, teilweise natürlich nicht mehr vollständig möbliert. Am Fuße der Treppe ist sie grausam erschlagen worden, 24 Schläge gegen den Kopf mit einem unbekannten Gegenstand. Wo findet man noch nach zehn Jahren einen solchen Tatort, wenig verändert, und damit einen authentischen Drehort? Hier lernen wir den Verteidiger von Toth kennen, Peter Witting. Seit über zehn Jahren kämpft er für seinen Mandanten mit vielen berechtigten Gründen. Menschliches Engagement ist zu spüren. Peter Witting will sich mit dem Urteil (lebenslange Haft bei festgestellter Schwere der Schuld) und den vielen ungeklärten Fragen nicht abfinden.