Neue Hörfilm Suche

Wir bleiben Freunde

Filmtyp: Spielfilm
Genre: Komödie
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2021
Dauer: 90min
Regie: Hansjörg Thurn
Schauspieler: Ulrike Kriener, Henry Hübchen, Marcel Hensema
Jahr der Beschreibung: 2021
Produktion: nicht bekannt
Beschreiberteam: nicht bekannt
Sprecher : nicht bekannt
Medien : TV
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Doro kann mal wieder nicht Nein sagen, und so nimmt sie ihren Ex-Mann Volker als Pflegefall auf Zeit bei sich zu Hause auf. Dabei ist sie gerade frisch verliebt in Moritz. Kann das gut gehen?

Volker hat Arm und Bein in Gips, liegt fortan auf dem Sofa im ehemals gemeinsamen Haus und fühlt sich überaus wohl. Doro aber ist hin- und hergerissen zwischen liebevoller Fürsorge für Volker und ihrem neuen Freund Moritz. Der findet den Ex immer unerträglicher.

Dabei sollen es nur fünf Tage sein, die der ziemlich bewegungsunfähige Volker bei Doro verbringt. Danach geht sie mit Moritz auf Reisen. Das war der Deal mit ihrer Tochter Katinka, sonst hätte sie ihn gar nicht aufgenommen. Volkers Wohnung hat keinen Fahrstuhl, Regina, seine Freundin und damaliger Trennungsgrund, ist im Urlaub, also blieb nur Doro. Irgendwie sind sie ja immer noch Familie.

Doch wie geht man um mit den verletzten Gefühlen, der alten Vertrautheit, den eingefahrenen Verhaltensweisen, die im Miteinander wieder hochkommen? Volker jedenfalls fühlt sich schnell wieder heimisch und genießt sichtlich Doros Pflege. Das entgeht auch Moritz nicht. Er will Doro nicht unter Druck setzen, zu frisch ist noch ihre Beziehung, aber er spürt deutlich, dass Volker Doro zurückerobern will.

Doros erwachsene Kinder Katinka und Paul sehen das erneute Zusammenleben der Eltern mit ganz unterschiedlichen Augen: Tochter Katinka wünscht sich nichts mehr, als dass die beiden wieder ein Paar werden. Ihr Bruder Paul dagegen war heilfroh, dass sich seine Mutter endlich von seinem Vater emanzipiert hatte.

Und Doro ist zwischen den Stühlen und versucht, es allen recht zu machen – bis es ihr irgendwann reicht.

"Wir bleiben Freunde" zeigt auf komödiantische Art und Weise, was sich Frauen im Familienalltag so alles zumuten (lassen) und geht der Frage nach, wann eigentlich die Verantwortung für einen Menschen aufhört, den man mal geliebt hat. (ZDF)