Neue Hörfilm Suche

Verrate mich nicht (4/4)

Filmtyp: Serie
Genre: Krankenhausserie
Produktionsland: Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland
Produktionsjahr: 2017
Dauer: 56min
Regie: Amy Neil
Schauspieler: Jodie Whittaker, Andreas Lowe, Emun Elliott, Summer Mason u.v.m.
Jahr der Beschreibung: 2019
Produktion: nicht bekannt
Beschreiberteam: nicht bekannt
Sprecher : nicht bekannt
Medien : TV
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: „Ich habe etwas genommen, das mir nicht gehört.“ Krankenschwester Cath war bereit alles zu riskieren, um die existenziellen Sorgen um ihre Zukunft und vor allem um ihre kleine Tochter Molly zu überwinden. Deshalb hat sie vor einem halben Jahr unter der Identität ihrer ausgewanderten Freundin Dr. Ally Sutton eine Stelle als Ärztin in der Notaufnahme in Edinburgh angenommen. Seitdem lebt sie mit einer riesigen Lüge, doch die Situation wächst ihr immer mehr über den Kopf: Ihre Chefin Brigitte hatte trotz Caths Einwänden in einer besonders stressigen Freitagnacht einen Patienten nach Hause geschickt, der dann wenige Stunden später mit Atemstillstand wieder eingeliefert wurde und nun im Koma liegt. Durch Brigittes fatale Fehldiagnose steht Cath jetzt vor einer schwierigen Entscheidung: Hilft sie ihrer Chefin, das Ganze zu vertuschen, muss sie nicht nur mit einer weiteren Lüge leben, sondern auch erneut ihre Ideale gegenüber ihren Patienten verraten. Sagt sie aber die Wahrheit, ist Brigittes Karriere als Ärztin beendet und eine genauere Untersuchung könnte auch Caths Identitätsdiebstahl ans Licht befördern. Was auch für ihren Freund und Kollegen Andy eine Gefahr wäre, der ihr Geheimnis inzwischen herausgefunden hat, sie aber aus Liebe deckt. Oder gibt es doch noch einen dritten Ausweg? Als Cath dann selbst im Stress bei einer Untersuchung ein entscheidendes Detail übersieht, das ausgerechnet ihre Freundin Mona in Lebensgefahr bringt, ist sie völlig am Ende. Sie will nur noch weg. Doch bevor es dazu kommt, steht ihr Ex-Mann Karl überraschend vor ihr und die Situation gerät ganz außer Kontrolle. Am Ende stehen ein tragischer Unfall, ein schrecklicher Verdacht und die Entscheidung über ihre Zukunft. (Text: arte)