Neue Hörfilm Suche

Tatort: Ein ehrenwertes Haus

Filmtyp: Spielfilm
Genre: Krimi
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1995
Dauer: 90min
Regie: Petra Haffter
Schauspieler: Peter Sodann, Bernd Michael Lade, Gunter Schoß
Jahr der Beschreibung: 2018
Produktion: Nicht bekannt
Beschreiberteam: Tania Eichler-Ojake
Sprecher : Nicht bekannt
Medien : TV
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Der Besitzer eines Mietshauses ist am Abend in der Gaststätte „Kleine Philharmonie“ in Dresden und besteht darauf, dass der Gastwirt die Uhr 5 Minuten zurückstellt, denn sie geht angeblich vor. Währenddessen sitzt Familie Ingholm beim Abendessen, als plötzlich etwas Rotes von der Decke in ihr Abendessen tropft. Frau Ingholm ruft die Polizei und die Beamten finden die Leiche des Mieters Ralf Steiner in der Badewanne, die massiv übergelaufen ist. Da die Decke der Untermieter dunkelrot angestrichen war, musste man denken, dass da Blut tropfte. Der Hausbesitzer Vermeier erscheint und ist entsetzt über den Zustand der Wohnung. Er hatte Steiner vor kurzem gekündigt, da dieser ein unbequemer und lauter Mieter war. Ohne danach gefragt worden zu sein, präsentiert er ein Alibi für die Tatzeit.

Ehrlicher stellt fest, dass die Tür von innen abgeschlossen war und der Schlüssel innen steckte, was für einen klassischen Selbstmord spricht, später fand sich auch ein entsprechender Abschiedsbrief. Der Gerichtsmediziner bemerkt nach der Obduktion lakonisch: Ein Alkoholiker, der an einer Überdosis Wasser stirbt. Bei der Untersuchung fand man das verschreibungspflichtige Betäubungsmittel "Laposan 31" im Blut des Toten, das in hoher Dosis sogar tödlich gewirkt hätte, wonach Herzversagen festgestellt worden wäre. Sehr wahrscheinlich hat er das Mittel im Wein zu sich genommen, denn auf dem Tisch stand eine angefangene Flasche. Das Geschenkpapier deutet dabei darauf hin, dass er sie wohl geschenkt bekommen hatte, denn eine so teure Marke (60 DM) kann sich ein Alkoholabhängiger eigentlich nicht leisten. Da das alles nicht so ganz zusammenpasst, befragt man alle Mieter. (Quelle: Wikipedia)