Neue Hörfilm Suche

SOKO Hamburg – Gewaltige Liebe

Filmtyp: Serie
Genre: Krimi
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2021
Dauer: 43min
Regie: Esther Bialas
Schauspieler: Marek Erhardt, Anna von Haebler, Garry Fischmann
Jahr der Beschreibung: 2021
Produktion: nicht bekannt
Beschreiberteam: nicht bekannt
Sprecher : nicht bekannt
Medien : TV
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Staatsanwältin Nadja Tietjen wird nach dem abendlichen Boxtraining auf dem Weg zu einer Verabredung absichtlich überfahren. Hatte der Mord etwas mit einem ihrer Fälle vor Gericht zu tun?

Die Ermittler recherchieren in diese Richtung. Doch der Fall nimmt eine andere Wendung, als Franzi herausfindet, dass Nadja vor Kurzem schon einmal Opfer einer Gewalttat wurde, die so gar nicht in das Bild einer jungen und erfolgreichen Staatsanwältin passen will.

Wurde sie womöglich von ihrem getrennt lebenden Mann Lutz Volkerts ermordet? Aber nicht nur Ehemann Volkerts gerät in Verdacht. Auch Tietjens Boxtrainer und Ex-Freund Henning Ruge hätte ein Motiv für den Mord gehabt, denn Nadja hatte sich vor Kurzen von ihm getrennt.

Während sich nach und nach herausstellt, dass die Gründe für die Tat in Tietjens Privatleben zu finden sind, fühlt sich die SOKO-Chefin Sarah Khan durch den Fall an ihre eigene Vergangenheit erinnert. Auch sie war schon einmal an einen gewaltbereiten Mann geraten. Als Franzi davon erfährt, fühlt sie sich bestärkt: Einer dieser Männer muss es gewesen sein. Sie will den Gewalttätigen auf jeden Fall überführen.

Auch Nadjas Freundin Imke Rehberg hat miterlebt, wie Nadja nach einem gemeinsamen Besuch im Sportstudio von ihrem Mann massiv bedroht wurde. Aber sie weiß auch, dass der Boxtrainer Ruge zur Gewalt neigt. Denn sie war mal seine Freundin. Was hat Nadja ihr über die beiden Männer erzählt? Kann sie zur Aufklärung des Falles beitragen? Sarah Khan befragt die Verdächtigen und Zeugen selbst, denn in diesem Fall hat sie ein besonders gutes Gespür. (ZDF)