Neue Hörfilm Suche

Die Sendung mit der Maus – Lach- und Sachgeschichten (26.07.2020)

Filmtyp: Kinderfilm
Genre: Kindermagazin
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2020
Dauer: 30min
Regie: nicht bekannt
Schauspieler:
Jahr der Beschreibung: 2020
Produktion: nicht bekannt
Beschreiberteam: nicht bekannt
Sprecher : nicht bekannt
Medien : TV
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Lach- und Sachgeschichten, heute mit einer sehr schönen Aussicht, einem Sommerlied, dem Geheimnis der Kletterbohne, mit einer sehr heißen Geschichte - und natürlich mit der Maus, dem Elefanten und der Ente.
Wanderweg der deutschen Einheit (3. Etappe) - Der "Wanderweg der Deutschen Einheit" führt das Maus-Team heute zum Heldrastein. Der majestätische Felsen steht an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Wo früher ein Beobachtungsturm für Grenzposten war, ist heute ein Aussichtsturm. Weiter in Richtung Osten, beim Überqueren der Werrabrücke Creuzburg, entdeckt Armin dann ein verwittertes Steinkreuz am Wegesrand. Dessen Geschichte führt direkt ins Mittelalter - zu Verbrechen, Wiedergutmachung und zur Wartburg in Eisenach. Sie war einst das Zentrum des mittelalterlichen Minnegesangs. Die Tradition lebt weiter: Auch heute noch sind Instrumente und Lieder zu hören, die schon vor rund 800 Jahren hier Hits waren.
Weißt du, wie der Sommer riecht? - So schmeckt der Sommer... Ja, wie denn eigentlich? Und wie riecht er? Jeder, der es weiß, singt ihm ein Lied: "Nach Birnen und nach Nelken / nach Äpfeln und Vergissmeinnicht / die in der Sonne welken..."
Wie rankt die Bohne? - Rote Feuerbohnen holen Valentina und Vincent aus knallgrünen Hülsen. Erstaunlich: Fast drei Meter hoch wachsen die Bohnen-Pflanzen. Wie sie so groß werden, das weiß Biologin Leandra. Erst legt sie Bohnen in die Erde, in der schon ein langer Ast steckt. An ihm können sich die Bohnen festhalten, wenn sie anfangen, zu wachsen. Sie scheinen bis in den Himmel klettern zu wollen, immer der Sonne entgegen...
Käpt'n Blaubärs Seemannsgarn: Sonnenstich - Brütend heiß, die Sonne brennt auf den Kutter. 40 Grad im Schatten lassen einen sonnenfesten Seebären eigentlich ziemlich kalt. Aber nicht immer... (WDR)