Inklusion fassbar machen und ihr ein Gesicht geben – genau das macht das Inklusionsnetzwerk Sachsen in dem Projekt „Gesichter der Inklusion“. Die Fotokampagne zeigt Menschen mit und ohne Behinderung, die sich auf unterschiedliche Weise für ein inklusives Miteinander in Sachsen einsetzen. Wir sind stolz darauf, dass auch unser Teammitglied Florian Eib Teil der Fotokampagne ist.

Florian berichtet, wie er mit der Audiodeskription in Kontakt gekommen ist, erklärt ihre Besonderheiten, wie er seine Arbeit erlebt und was ihm dabei wichtig ist. Hier geht’s zum Beitrag: https://bit.ly/2WZkBK7
Wenn auch ihr jemanden kennt, der ein Gesicht der Inklusion werden sollte, dann meldet euch per Mail an [email protected] (S. Willnow)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.