Start   Kontakt   Links   Gesamtübersicht   Presse   Impressum   Suche   Login




Zwei Finger fahren über Brailleschrift auf einem Papierbogen.
» Aktuelles » NDR präsentiert wieder zwei Hörfilme auf den "Nordischen Filmtagen" Lübeck

NDR präsentiert wieder zwei Hörfilme auf den "Nordischen Filmtagen" Lübeck

Im CineStar-Filmpalast, Saal 7, wird am Samstag, dem 6.11.2010,
um 11:15 Uhr der dänische Thriller "Headhunter" und
um 14:15 Uhr der Tatort "Borowski und der vierte Mann"
bei einer integrativen Vorstellung gezeigt.

Die Audiodeskription kann über Kopfhörer verfolgt werden.

In dem dänischen Thriller sucht ein Headhunter einen Erben für einen dänischen Ölkonzern und deckt die brutalen Machtmechanismen der
globalisierten Wirtschaft auf. Der Ex-Journalist Martin Vinge soll im Geheimen agieren, da Daniel, der Sohn des Ölmagnaten Niels Frederik Sieger, selber Ambitionen hat, die Firmenleitung zu übernehmen. Vinge verstrickt sich in ein Netz aus Intrigen, in deren Verlauf sogar seine Familie in Gefahr gerät.
Regisseur Rumle Hammerich hat einen hochkarätigen Wirtschaftsthriller gedreht, der in den Kopenhagener Kinos große Erfolge feiert und von der Kritik als bester Film seines Genres eingestuft wurde. Die Figur des Ölmagnaten Sieger ist dem dänischen Unternehmer Mærsk Mc-Kinney Møller nachempfunden.

Der Kieler Tatort wurde nach einer Idee von Henning Mankell gedreht. Viele Geschichten und Schicksale sind äußerst spannend miteinander verwoben. Im Wald eines Herrenguts nahe Kiel werden Leichenteile gefunden. Bald ist klar: Das Opfer gehörte zu einer Jagdgesellschaft, die illegal Bären erschießt. Alles weist auf einen militanten Tierschützer als Täter hin. Als ein weiteres Leichenteil auftaucht, ist für Borowski (Axel Milberg) alles wieder offen. Muss er nach einem Serienkiller suchen?

Diese beiden Hörfilme versprechen einen spannenden Kinotag. Für beide Festival-Beiträge hat das Nordteam im Hörfilm e.V. - Olaf Koop, Hela Michalski, Rudolf Beckmann - die Audiodeskription erstellt.

Eintrittskarten- und "Guideport"-Reservierung unter:
hw.michalski[at]t-online.de oder Tel.: 04881/7172.
Die Festivalleitung hat zugesagt, dass Kartenwünsche bis Freitag, den 29.Oktober, vorrangig entgegen genommen werden. Danach gehen die Karten in den freien Verkauf. Ob dann noch Kartenwünsche berücksichtigt werden können, hängt von der Nachfrage ab. Auch Führhunde dürfen mit ins Kino.

Das Festival findet statt im CineStar-Filmpalast - Stadthalle, Mühlenbrücke 11, 23552 Lübeck.
Der Veranstaltungsort ist mit den Buslinien 2, 6, 7, 9, 16 und 19 problemlos vom Lübecker Bahnhof/ZOB zu erreichen.

Die Finanzierung der Übertragungstechnik wird mit Mitteln aus dem Fonds zur Herstellung der Barrierefreiheit im öffentlichen Raum für blinde und sehbehinderte Menschen des Landes Schleswig-Holstein angestrebt.

 :.. Zurück     :.. Zum Seitenanfang     Als PDF ..:  
1 2 3
4 5 6
7 8 9
  0 Hilfe zur Tastatursteuerung(?)
 
A 
A