Start   Kontakt   Links   Gesamtübersicht   Presse   Impressum   Suche   Login


Integration


Eine Hand hält einen Stift und beschreibt einen Negativstreifen.
» Audiodeskription » Integration

Audiodeskription
eine soziale und kulturelle Integrationshilfe

Mit der Einführung der Audiodeskription wurde eine Integrationshilfe für die in Deutschland lebenden rund 650.000 Nicht - Sehenden geschaffen, die sowohl der kulturellen Teilhabe in einem wichtigen Lebensbereich dient, als auch der sozialen Integration. Aufgrund ihrer Behinderung konnten sie vorher den Anforderungen der Mediengesellschaft nur schwer gerecht werden. Durch das Verfahren der Audiodeskription wird eine gesellschaftliche Ausgrenzung von den Kulturgütern Fernsehen, Kino, Theater oder Museum verhindert, somit können Sehgeschädigte gleichwertig wie unbehindert Sehende am kulturellen Leben teilhaben.  mehr ..: 

Bedeutung der Audiodeskription für den Nutzer

Wenn Sehgeschädigte sehende Verwandte und Freunde haben, die bereit sind, bei einem gemeinsamen Fernsehabend oder Kinobesuch die Beschreibung an der Stelle zu übernehmen, wo der Behinderte der Handlung nicht mehr folgen kann, ist ein starkes Abhängigkeitsgefühl vorhanden, jedoch ist das Verständnis der Handlung gewährleistet.  mehr ..: 


Bedeutung der Audiodeskription für den blinden Filmbeschreiber

Die Filmbeschreibung stellt für Blinde und Sehbehinderte ein neues Betätigungsfeld dar. Die bei Hörfilm e.V. organisierten Filmbeschreiber arbeiten bei der Erstellung der Audiodeskription ausschließlich in der Dreier Konstellation, zwei Sehende und ein Sehgeschädigter, zusammen. Diese Form der Zusammenarbeit garantiert eine qualitätsvolle Audiodeskription. Dadurch soll sich die Tätigkeit der Filmbeschreibung insbesondere für Nicht - Sehende zu einer neuen beruflichen Perspektive entwickeln.  mehr ..: 

 :.. Zurück     :.. Zum Seitenanfang     Als PDF ..:  
1 2 3
4 5 6
7 8 9
  0 Hilfe zur Tastatursteuerung(?)
 
A 
A