Neue Hörfilm Suche

Usgrächnet Gähwilers

Filmtyp: Spielfilm
Genre: Drama
Produktionsland: Schweiz
Produktionsjahr: 2017
Dauer: 88min
Regie: Martin Guggisberg, Ruth Schwegler, David Wurawa
Schauspieler: Philippe Nauer
Jahr der Beschreibung: 2017
Produktion: SRF
Beschreiberteam: Nicht bekannt
Sprecher : Nicht bekannt
Medien : Fernsehen
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Ein Haus mit Umschwung in einem grünen Vorort von Bern, ein Zweitwagen, Reisen an exotische Orte – zuletzt Afrika: Gähwilers sind arriviert. Jetzt will Ralph (Philippe Nauer) als konservativer Lokalpolitiker mit dem Motto «kompetent, entschieden, klar» nach ganz oben. Darum heisst es: Aufgepasst, nirgends anecken! Und darum sollte dringend die Hecke in ihrem Garten geschnitten werden.
Ralphs Frau Therese (Ruth Schwegler) führt ihre eigene kleine Galerie mit moderner Kunst, was sie aber nicht restlos ausfüllt. Sie möchte etwas Gutes tun. Weil ihr Gärtner Schickli hoffnungslos überlastet ist, engagiert sie kurzerhand den Afrikaner Ngundu (David Wurawa), dem sie auf einem ihrer Spaziergänge mit Dackel Adagio in der Nachbarschaft begegnet. Noch immer ganz beseelt von Afrika, überträgt sie ihm gleich alle anfallenden Gartenarbeiten, auf mehrere Tage verteilt. In den Arbeitspausen serviert sie Wassermelonen-Häppchen, zeigt Ferienfotos und möchte Ngundu einen Stapel ausrangierte Tommy-Hilfiger-Hemden ihres Mannes schenken – was Ngundu aber ablehnt. Ralph, der abends jeweils angetan ist vom sichtbaren Ergebnis, lässt Therese im Glauben, Schickli habe einen seiner Mitarbeiter geschickt.
Das geht nur solange gut, bis Ngundu beim Heckenschneiden von einer Wespe gestört wird, von der Leiter fällt und sich dabei ins Bein schneidet. Obwohl er dringend ärztliche Hilfe bräuchte, will Ngundu unter keinen Umständen ins Krankenhaus. Therese reagiert panisch und bittet Ralph nach Hause zu kommen. Dem ist sofort klar, dass Ngundu kein Asylant aus dem nahegelegenen Durchgangszentrum ist – was schon schlimm genug wäre –, sondern ein untergetauchter Sans-Papier.
Ralph lässt sofort alle Storen am Haus herunter und zieht die Vorhänge zu. Keinesfalls darf irgendjemand mitbekommen, dass sich in Gähwilers Haus ein Afrikaner aufhält – schon gar nicht Ralphs politischer Verbündeter und Nachbar Peter (Matthias Hungerbühler) und dessen gwundrige Frau Monika (Sonja Riesen). (SRF)