Neue Hörfilm Suche

Tierärztin Dr. Mertens (018): Haifischbecken

Filmtyp: Serie
Genre: Familienserie
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2008
Dauer: 50min
Regie: Mathias Luther
Schauspieler: Elisabeth Land, Sven Martinek, Michael Lesch, Ursela Monn, Gunter Schoß, Claudine Wilde, Alexandra Kamp, Horst-Günter Marx, Thorsten Wolf, Ludwig Zimmeck, Elisabeth Böhmk
Jahr der Beschreibung: 2017
Produktion: MDR
Beschreiberteam: Nicht Bekannt
Sprecher : Nicht Bekannt
Medien : Fernsehen
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Rebecca wird aus dem Krankenhaus entlassen, die ganze Familie, eingeschlossen natürlich die Großeltern, feiern ihre Heimkehr. Viola verhält sich auffallend ruhig im Hintergrund, was sich Christoph damit erklärt, dass sie ein schlechtes Gewissen hat. Doch Viola spinnt bereits die nächste Intrige. Kaum allein mit Rebecca, schimpft sie darüber, dass sie im Hause Mertens nicht willkommen sei und dass Christoph nicht möchte, dass die beiden zusammen sind. Und darum wird sie nach Amerika zurückkehren. Rebecca ist sehr traurig darüber und Viola schafft es, sie derart um den Finger zu wickeln, dass sich Rebecca entschließt, mit ihr nach Amerika zu ziehen. Als Rebecca mit der Wahrheit rausrückt, ist Christoph entsetzt. Im letzten Moment besinnt sie sich und fühlt, wohin sie eigentlich gehört. Fährmann bekommt vom Land Sachsen eine Absage. Doch er ist nicht bereit, seine Pläne aufzugeben, sondern fährt nach Dresden ins Finanzministerium, um dort wegen seines Projektes vorzusprechen. Seine Hartnäckigkeit macht Eindruck auf die zuständige Staatssekretärin, die sich das Projekt genauer ansieht und es letztendlich auch unterstützt. Fährmann bekommt die Zusage, dass 50 Prozent der Baukosten vom Land Sachsen getragen werden. Doch statt Lob im Aufsichtsrat erntet er eine Kampfansage des Oberbürgermeisters. Die Politik ist ein Haifischbecken und genau dort spielt sich im Zoo auch ein großes Drama ab. Mehrere wertvolle Fische sterben, darunter Schwarzspitzenhaie, die Attraktion des Aquariums. Erst im letzten Moment kann Susanne Mertens das Fischsterben beenden, als sie eine Vergiftung des Wassers durch die Salzwasserfilteranlage entdeckt. Auch einem anderen Tier kann Susanne helfen. In einer Straßenbahn wurde in einer Plastiktüte von einer älteren Dame ein Meerschweinchen gefunden, welches schwer verletzt ausgesetzt worden war. Susanne operiert es nicht nur und rettet es vor dem sicheren Tod und der Futterküche des Zoos, der zähe Bursche hat es auch Jonas angetan und als ‚Punky‘ getauft findet er ein neues Zuhause bei den Mertens.