Neue Hörfilm Suche

Sag, dass du mich liebst

Filmtyp: Spielfilm
Genre: Tragikomödie
Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 2012
Dauer: 85min
Regie: Pierre Pinaud
Schauspieler: Karin Viard, Nicolas Duvauchelle, Nadia Barentin, Catherine Hosmalin, Patrick Fierry, Jean Noël Brouté Elise Otzenberger
Jahr der Beschreibung: 2018
Produktion: nicht bekannt
Beschreiberteam: nicht bekannt
Sprecher : nicht bekannt
Medien : Fernsehen
Bezugsquelle: hoerzu.de
Inhaltsangabe: Claire Martin ist eine elegante 40-jährige Frau, die allein und bodenständig lebt. Als Moderatorin bei Radio France gibt sie in der Sendung "Erzählen Sie, was Sie bewegt" ihren Anrufern Ratschläge in Beziehungs-, Sex- und allgemeinen Lebensfragen. Für ihre herzliche und offene Art erfährt sie große Bewunderung und die Zuhörerzahlen brechen immer wieder Rekorde. Doch Claire möchte anonym bleiben und strahlt außerhalb ihrer Sendung eine kühle Distanz aus. Privat lebt sie allein und zurückgezogen.Eines Tages erreicht sie ein langerwarteter Anruf. Claire hatte eine Personensuche beauftragt und jetzt kommt das Ergebnis: Ihre Mutter konnte ausfindig gemacht werden. Claire wurde als Kind zur Adoption freigegeben und hat nun das erste Mal einen Namen ihrer leiblichen Mutter: Joëlle Goulain. Sie fährt zur angegebenen Adresse, doch bringt sie nicht den Mut auf zu klingeln. Der Frau, die irgendwann aus der Haustür kommt, folgt sie mit dem Auto heimlich zu einem Wohlfahrtsverein.Dort erfährt sie, dass Joëlle zwar nicht vor Ort ist, aber an einem anderen Tag kommen wird. Derjenige, der ihr das sagt, ist Lucas, Joëlles Enkel, der sie kurzerhand zu seinem Geburtstag einlädt. Dort trifft Claire inkognito auf ihre Mutter. Der Schock sitzt tief, als Joëlle sie nicht weiter beachtet, abwertend über "Mélina" urteilt und sagt, außer eines weiteren Sohnes, Bernard, keine weiteren Kinder zu haben. Während Claire weiter versucht, einen Zugang zu ihrer Mutter zu gewinnen und ihr die Wahrheit zu sagen, kommt sie auch Lucas immer näher ...