Neue Hörfilm Suche

Polizeiruf 110: Lauf oder stirb

Filmtyp: Serie
Genre: Krimi
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1996
Dauer: 90min
Regie: Matti Geschoneck
Schauspieler: Jaecki Schwarz, Wolfgang Winkler, Marita Böhme, Susanna Simon, Daniel Minetti u.v.m.
Jahr der Beschreibung: 2018
Produktion: MDR/STL/audioskript
Beschreiberteam: nicht bekannt
Sprecher : nicht bekannt
Medien : Fernsehen
Bezugsquelle:
Inhaltsangabe: Ein Unbekannter wird nachts im Wald tot aufgefunden. Die beiden Hauptkommissare Herbert Schmücke und Herbert Schneider werden zum Tatort gerufen. Alles deutet zunächst auf einen Unglücksfall hin: Autounfall mit Fahrerflucht. Erst aufgrund einer Vermisstenanzeige sind Schmücke und Schneider in der Lage, den Toten zu identifizieren. Es handelt sich um den berühmten Läufer Andrej Naumow. Er und seine Schwester Olga waren Mitte der 80er Jahre ein Aushängeschild der sowjetischen Leichtathletik. Jetzt sollten sie in Halle als Favoriten an einem City-Lauf teilnehmen. Die beiden Hauptkommissare müssen der Schwester die schreckliche Nachricht überbringen und treffen sie im Trainings-Camp, wo sie auch Olgas Mann und Manager, Jan Köppel, kennen lernen, der sich als ein knallharter Geschäftemacher entpuppt. Er betrügt nicht nur seine Frau, sondern wirtschaftet offenbar ebenso geschickt wie skrupellos in die eigene Tasche. Bei ihren Ermittlungen stoßen Schmücke und Schneider auf eine Mauer aus Schweigen. Offensichtlich versucht jeder, etwas zu verbergen. Die Veranstalterin des City-Laufs, Brigitte Landau, gibt sich als harte und unnahbare Frau, für die nur das Geschäft zählt. Die Manager der beiden konkurrierenden Teams, Stoll und Köppel, werben sich gegenseitig mit unlauteren Methoden die Sportler ab. Und auch die Teamkameraden von Andrej weichen den Kommissaren aus. Wie Schmücke und Schneider erfahren, sind anonyme Drohungen für die Läufer keine Seltenheit. Schmücke und Schneider gelingt es, den flüchtigen Unfallfahrer ausfindig zu machen und zu verhaften. Doch ist er auch wirklich Schuld am Tod von Andrej Naumow? (Text: MDR)