Verleihung des 12. Deutscher Hörfilmpreises in Berlin

Auch in diesem Jahr wurden Hörfilm e. V. – Autoren prämiert

Am 18.03.2014 wurde im Atrium der Deutschen Bank in Berlin der 12. Deutsche Hörfilmpreis verliehen.

Den Preis in der Kategorie ‚TV‘ gewann die Hörfilmfassung des Dramas BLUTGELD (Deutschland 2013).
Text: Petra Kirchmann & Jockl Schulze;

Produktion: audioskript/ZDF;
Sprecher: Armin Hauser.

Mit dem Preis in der Kategorie ‚Kino‘ wurde die Hörfilmfassung des Dramas 3096 TAGE ausgezeichnet (Deutschland 2013).
Text: Michael Ogrizek, Andrea Eberl & Verena Kiefer;
Produktion: Bayerischer Rundfunk/Constantin Film;
Sprecherin: Beate Himmelstoß.

Der Publikumspreis ging an die Hörfilmfassungen der bayerischen Daily Soap DAHOAM IS DAHOAM (Deutschland, seit 2013).
Texte: Karola Schweinbeck, Petra Kirchmann, Monika Buhtz, Helmut Schmid, Elisabeth Löhmann – in Zusammenarbeit mit Sascha Schulze, Haide Völz, Bernd Benecke & Elmar Dosch (Redaktion) sowie Florian Meyhoefer, Michael Heumann, Herbert Glaser, David Rädler & Dagmar Edler (Tonmischung);
Produktion: Bayerischer Rundfunk;
Sprecher: Friedrich Schloffer, Diana Gaul & Michael Sporer.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.